Glücklich ist... Wer beim Ficken auch Furzen und Lachen kann

Bei gehirngulasch2kunst.wordpress.com heisst es in einem Artikel zusammengefasst:


  1. Du kannst bei zu viel Knallgas z.B. auch darauf achten, deinen Schwanz beim Stossen nicht zu weit herauszuziehen (also nicht den “vollen Hub” zu gebrauchen) – dann furzen die Frauen weniger heftig, dafür sanftmutig, und weniger oft! Furzen beim Ficken oder Bumsen ist ganz normal, immer gut zwischendurch zu lachen! Im besten Falle übergeht der aktive Part den Pups diskret und nimmt es als das was es ist – positive Stimulation der Nasenflügel.
  2. Kleiner Scherz am Rande, aber wie steht es mir dir? Auf den ersten Blick sicher unangenehm, denn außer wenn man auf der Toilette wirklich ganz ungestört ist, ist Furzen immer irgendwie peinlich – Frauen zumindest und sensiblen Männern.
  3. Irgendwann, Monate später, hab ich das Thema bei meiner Freundin angeschnitten und sie meinte, war bei ihr auch so, sie hat Bauchschmerzen bekommen vom Pups zurück halten, wir haben uns dann kaputt gelacht und jetzt furzen wir wann und so oft wir wollen.
  4. Serena liess einen langen Furz fahren, der selbst einen Hund ins Nirvana befördert hätte, Jan sass im Schneidersitz da und starrte betreten vor sich hin und Steven verstaute seinen noch immer steifen Pimmel.
  5. 1980 ließ sich der Deutschland-Franzose Dennis Wildcox beim Fick-und-Bumms-Amt in Bremen als Besitzer sämtlicher Oberflächen in seinem Darm eintragen – mit Ausnahme der Rosette. Was hat das mit Furzen beim Sex zu tun?


Eure Meinungen bitte :)